Cupra Formentor 🐂 Meine Fahrt mit Mattias Ekström! Drift | Sound | Launch Control | Rennstrecke

Kennt ihr das – man hat tierisch Angst, freut sich aber gleichzeitig? Genauso ging es mir vor meiner ersten Fahrt mit dem neuen Cupra Formentor. Nicht weil ich Angst vor dem Auto hatte, oder nicht fahren kann – sondern weil ich einen ziemlich Prominenten Chauffeur an die Seite gestellt bekommen habe: Denn Rennfahrer Mattias Ekström. 🐂

Falls ihr Lust auf mein kleines Review habt und wissen wollt, wie unsere Fahrt war, dann schaut jetzt rein!

Alles zum Formentor: Da steht er nun endlich! Bereit zum Fahren: Der erste „echte“ und Cupra! Der Formentor ist das erste eigenstĂ€ndige Modell der noch jungen spanischen Marke. Der Crossover soll erstmal mit zwei Motoren debĂŒtieren. Alle weiteren Infos gibt’s hier bei uns! Schaut rein! Der Crossover trĂ€gt den prominenten Namen einer Halbinsel auf Mallorca. Der Formentor besitzt zwar keinen direkten Seat Bruder, fußt dafĂŒr auf dem MQB evo und ist somit eng verwandt mit VW Tiguan, Seat Ateca oder Audi Q3. Der Formentor ist 4.45 Meter lang, 1.84 Meter breit und 1.51 Meter hoch. Sein Radstand misst 2.68 Meter. Das Kofferraumvolumen des Verbrenners ist mit 420 bis 1.465 Liter angegeben. SerienmĂ€ĂŸig steht das SUV auf 19 Zoll Felgen und wird vorne von einer 18 Zoll Brembo Bremse gestoppt. Außerdem kommt das adaptive DCC Fahrwerk genauso zum Einsatz wie die Progressivlenkung und ein elektronisches Sperrdifferential an der Hinterachse. Das Heck ziert serienmĂ€ĂŸig ein durchgĂ€ngiges Leuchtband und (wie versprochen!) vier echte Auspuffblenden! Dabei stehen neun Lackierungen zur Wahl, darunter zwei matte Farbtöne und wie gewohnt viele kupferfarbene Akzente. Motoren: Der Zusatz-Buchstaben VZ (steht fĂŒr „veloz“, zu deutsch „schnell“) ist unter anderem aus dem Tiguan R bekannt. Der Formentor wiegt etwa 1,7 Tonnen. Sein 2.0 Liter, Vierzylinder Benziner hat 310 PS bzw. 400 Nm Leistung. Welche er via Allradantrieb und 7-Gang DSG in 4,9 Sekunden auf Tempo 100 katapultiert. Vmax betrĂ€gt 250 km/h und der Normverbrauch laut WLTP liegt bei 7,7 Liter. KĂŒnftig soll ein PHEV Plug-in Hybrid konfigurierbar sein. Er kombiniert einen 1.4 TSI mit 150 PS mit einem E-Motor mit 115 PS. Zusammen ergibt sich eine Systemleistung von 245 PS und 400 Nm. Dank der 13 kWh Batterie resultiert eine elektrische Reichweite von 52 Kilometer. Nachgeladen wird in 3,5 h an der heimischen Wallbox. Der Cupra Formentor kommt ab Oktober 2020 auf den Markt. Seine First Edition beginnt bei 43.954 Euro. Im Vergleich: Der Cupra Ateca mit 300 PS starker beginnt aktuell bei 44.381,18 Euro.

Technische Daten – 2021 Cupra Formentor VZ 4Drive 7-DSG (310 PS)

#Cupra #Formentor #VZ

Motor: 2-Liter-TSI 4Drive

Getriebe: 7-Gang-DSG

Leistung: 228 kW (310 PS)

Zylinder / Ventile: 4 / 16

Hubraum: 1.984 ccm

Max. Drehmoment: 400 Nm

Beschleunigung: 4,9 Sek. von 0 auf 100 km/h

Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

Leergewicht: 1.644 kg

Kofferraumvolumen: 420 l

CO2-Emissionen kombiniert (WLTP): 197–191 g/km

Verbrauch kombiniert (WLTP): 8,7–8,5 l/100 km

Emissionsklasse: Euro 6 AP

 

Ausstattung

Modell: CUPRA Formentor

Farbe: Petrol Blau Matt

Motorisierung: 2.0 TSI

Leistung: 228 kW (310 PS)

Getriebe: 7-Gang-DSG 4Drive

Serienausstattung:

CUPRA Multifunktions-Sportlenkrad (beheizbar, mit CUPRA Modus-Wahlknopf)

12-Zoll-Navigationssystem

digitaler Radioempfang DAB+, Kartenmaterial fĂŒr Europa mit Mapcare – Connectivity Box

Full Link mit Apple CarPlay wireless (drahtlos ĂŒber Bluetooth oder WLAN) und Android Auto

elektrische Heckklappe mit berĂŒhrungsloser Bedienung

Online Dienste (im Navigationssystem enthalten)

Safe & NCAP Pack

Safe & Driving pack XL in Kombination mit dem 12-Zoll-Navigationssystem S

onderausstattung:

Exklusive 19-Zoll-Felgen in Schwarz/Copper (glanzgedreht)

CUPRA Leder-Paket, Schwarz (inkl. CUPRA Sportschalensitze vorne mit Sitzmittelbahn und -wangen in Leder, Farbe Schwarz – Fahrersitz elektrisch einstellbar mit Memory-Funktion, LendenwirbelstĂŒtze Fahrerseite, elektrisch einstellbar

Außenspiegel mit Memory-Funktion

Brembo Bremsanlage (vorne)

BeatsAudio Soundsystem

Diebstahl-Warnanlage (inkl. InnenraumĂŒberwachung, Back-up-Horn und Abschleppschutz)

PreCrash Assist

proaktives Insassenschutzsystem

Seiten-, Knie- und Central-Airbag; Panorama-Glasschiebedach (elektrisch mit Sonnenschutzjalousie)

Basispreis: 43.953,28 €

Testwagenpreis: 52.648,40